{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"default","class":"navbar-default navbar-fixed-top navbig innomenu","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":"on"}}


Gegenstand der Förderung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie unterstützende Dienstleistungen für innovative Produkte, Verfahren oder technische Dienstleistungen.

Das Programm ist technologien- und branchenoffen. Nicht förderfähig sind jedoch Projekte, deren Ziel die Erarbeitung von Informationssystemen oder deren Bestandteile z.B. Datenbanken, Plattformen, Konfiguratoren, Kataloge, Handbücher sind.

Antragsberechtigt

Eigenständige kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit mindestens einer Niederlassung in Deutschland sind unter ZIM förderfähig. Als KMU gelten Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigen und einem Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro. Darüber hinaus können auch eigenständige mittlere Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigen und einem Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro gefördert werden.

Art und Umfang der Förderung

Die Förderquote richtet sich nach der Größe des geförderten Unternehmens, der Umsetzung als Einzel- bzw. Kooperationsprojekt sowie dem Standort des Entwicklungsunternehmens. Die Förderquote kann für Unternehmen demnach zwischen 25 % und 55 % liegen. Für Forschungseinrichtungen werden 100 % der Kosten gefördert. Die maximale Höhe der Projektkosten liegt bei 380 Tsd. Euro für Einzel- und Teilprojekte von Unternehmen sowie bei 190 Tsd. Euro für Teilprojekte von Forschungseinrichtungen.

Weitere Förderkonditionen sind:

  • Bruttoarbeitnehmerkosten bis zu 100T Euro pro Jahr
  • Zuschlag auf die Personalkosten von:
    • 100% bei Unternehmen, 75% bei Forschungseinrichtungen
    • projektbezogene Aufträge an Dritte in Höhe von 25% der Personalkosten
  • FuE-Aufträge an einen Forschungspartner i.H.v. bis zu 70 % der Personaleinzelkosten

ZIM Prozente

Wir unterstützen Sie unter anderem bei der Projektplanung, der Akquise geeigneter Partner, dem Projektmanagement und Controlling sowie der Beantragung von Fördermitteln aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi.

Haben Sie Fragen zum Thema Fördermittel, Förderprogramme oder konkret zu ZIM?

Dann kontaktieren Sie uns!