{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"default","class":"navbar-default navbar-fixed-top navbig innomenu","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":"on"}}

Innovation zum Anfassen und Selbermachen gibt es bei diesem Nachmittagsworkshop - im Anschluss findet eine Abendveranstaltung statt

Einfacher Zugang zu technologischem Fortschritt, innovationsfreundliche politische Rahmenbedingungen sowie transparente und unbürokratische Förderrichtlinien sind die Eckpfeiler, um die Innovationsbereitschaft bei Unternehmen zu erhöhen und damit die Gesellschaft voran zu bringen. Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen der Innovationstätigkeit mittelständischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen, identifizieren Sie individuelle Fördermöglichkeiten in Kleingruppenworkshops und diskutieren Sie die gesellschaftliche Relevanz innovations- und gründerfreundlicher politischer Initiativen. Mittelständischen Unternehmen, KMUs, Start-Ups, Wissenschaft und Politik wird die Möglichkeit geboten sich zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen.

Über die Innovationsoffensive. Mittelstand und Gründer.

Die "Innovationsoffensive. Mittelstand und Gründer." ist eine Initiative von Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) und der AiF Forschung Technik ·Kommunikation GmbH (AiF F·T·K).

Veranstaltung und Programm

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen: Workshops (Nachmittag) und Abendveranstaltung, welche auch unabhängig voneinander besucht werden können. In Kooperation mit dem Innovationslabor wird ein Workshop zum Thema Start-up meets Mittelstand angeboten.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung unter:

https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/qwt45

Die Veranstaltung findet an der Steinbeis-Hochschule Berlin statt.

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen und die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch!


Ihr Ansprechpartner

Dr. Pablo Berger

Tel.: +49(0)30/3116906-60

E-Mail: berger@innolabor.de