{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"default","class":"navbar-default navbar-fixed-top navbig innomenu","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":"on"}}

September 21, 2016 – Berlin – In Kooperation mit dem Innovationslabor erzielt Saperatec eine hervorragende Bewertung im aktuellen H2020 sme-instrument Phase 2 Call. Für das aktuelle Projekt “Recycling of Flexible MultiLayer Packaging” konnten insgesamt knapp 2 Millionen Euro Zuschuss eingeworben werden.


In dem geförderten Projekt soll eine einzigartige Technologie entwickelt werden, die in der Lage ist, Bestandteile von Verbundmaterialien wie Polyethylen/ Aluminium/ Polyethylenterephtalate (PE/Al/PET) zu separieren und somit eine Wiederverwendung dieser zu ermöglichen. Durch den innovativen Recyclingprozess soll eine Reinheit von über 99+% der einzelnen Materialien erzielt werden. Somit wird ein enormer Qualitätsgewinn beim Recycling von Verpackungsabfällen und der Rückführung von Sekundärrohstoffen in die EU-Wirtschaft ermöglicht. Nach der vorläufigen Einschätzung zur Ökobilanz der Saperatec Produktionslinie können deutliche CO2-Einsparungen von ca. 45.000 Tonnen pro Jahr im Vergleich zur heutigen Situation – MLP-Verbrennung und Verwendung von Neumaterial – erwartet werden.


Saperatec GmbH
Ernst-Graebe-Str. 10
D-33611 Bielefeld, Germany
info[at]saperatec.de


IL Innovationslabor GmbH
Friedrichstraße 55
D-10117 Berlin, Germany
info[at]innolabor.de