{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"default","class":"navbar-default navbar-fixed-top navbig innomenu","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":"on"}}

Saperatec GmbH

Projekte zur Entwicklung nachhaltiger chemischer Verfahren


Das Unternehmen Saperatec wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, umweltfreundliche Verfahren zur Wiederaufbereitung von schwer recycelbaren Mehrschichtsystemen wie PV-Modulen, Verpackungsmaterialien oder Verbundsicherheitsglas zu entwickeln und am Markt zu etablieren. Saperatec nutzt hierfür speziell entwickelte Trennflüssigkeiten, die zwischen die Schichten dringen und die Verbindungen der einzelnen Schichten auftrennen. Das Verfahren wurde seit 2011 mehrfach patentiert und erhielt verschiedene Preise, u.a. den „Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2011“, den „Innovationspreis der deutschen Wirtschaft 2012“ und den „Greentec Award 2014“. Saperatec positioniert sich heute als Technologieführer für das Auftrennen von verklebten und beschichteten Strukturen und die dadurch ermöglichte Rückgewinnung von wertvollen Rohstoffen.

Fakten

Projekt I: "Industrial scale purification from windshield waste and preparation fpr Re-Use to close the material Life-Cycle"
Das Innovationslabor hat für "PVB for Re-Use" knapp 800.000 € Zuschuss aus dem EU Programm FP7 eingeworben.

Projekt II: "Recycling of Flexible MultiLayer Packaging (MLP Recycling)"
Für "MLP Recycling" hat das Innovationslabor knapp 2 Mio. € Zuschuss aus dem Programm Horizon 2020, SME Instrument Phase 2 eingeworben.